St. Peter ist das älteste bestehende Kloster im deutschen Sprachraum. Seit der Gründung 696 durch den heiligen Rupert folgt es den benediktinischen Ordensregeln: ora et labora – bete und arbeite. In den Räumlichkeiten des Museum St. Peter erfahren unsere jungen Besucher Interessantes über das Klosterleben im Stift. Über einen interaktiven Screen können Fragen an die Mönche ausgewählt werden. In filmischer Umsetzung erzählen Mitglieder des Konvents vom Leben im Kloster: über ihren Tagesablauf, ihre Aufgaben, ihr Sprechen mit Gott. Kinder und Jugendliche erhalten faszinierende Einblicke in die Errungenschaften und Kostbarkeiten aus den letzten 1300 Jahren in Kunst, Bildung und Wissenschaft, die uns bis in die heutige Zeit begleiten. Zu bestaunen gibt es auch ein plastisches Modell des DomQuartiers und ein historisches Modell von Kloster und Stiftskirche St. Peter aus dem Jahr 1873.

Dauer: 1,5 Stunden
Alter: 6–13 Jahre
Kosten für Schulklassen: € 3,50 (pro Person)

Teilen: