Zur Ausstellung „Allegorie. Die Sprache der Bilder

Der zweitägige Workshop in musealer Atmosphäre vermittelt Anleitungen zum richtigen Erfassen der Proportion und Gestaltung der menschlichen Figur. Mit gezielten Übungen wird das Auge geschult und das genaue Sehen erlernt.

An beiden Tagen stehen den TeilnehmerInnen Modelle sowie barocke Gemälde aus der Sammlung der RG unterstützend zur Verfügung und wunderbare Gemälde der Sonderausstellung „Allegorie – Die Sprache der Bilder“ geben Anregungen für das kreative Arbeiten. Ergänzend dazu werden Bildbeispiele quer durch die Kunstgeschichte besprochen. Die Arbeiten können graphisch mit Bleistift, Kohle etc. oder malerisch mit Gouache- und Aquarellfarben umgesetzt werden.

LeitungChristine Fegerl, Bakk. phil., Kunsthistorikerin, Kunstvermittlerin im DQ – diverse Ausbildungen im Bereich Malerei u. a. auf der internationalen Sommerakademie für bildende Kunst in Salzburg

Treffpunkt: DomQuartier Salzburg/Kunstlabor der Residenzgalerie, Residenzplatz 1, 5020 Salzburg

Kosten: 110,- Euro (mit DQ-Jahreskarte 100,- Euro)

 13 Anmeldungen möglich!

Wenn möglich, bitte eigenes Zeichen-und Malmaterial mitbringen!

 

(c) Christine Fegerl

Teilen: