Veranstaltung Auch Heilige müssen von Zeit zu Zeit zum Beauty-Doc! im DomQuartier Salzburg
Auch Heilige müssen von Zeit zu Zeit zum Beauty-Doc!

Vor 1614 bis 1973 bevölkerte die Heiligengruppe die Filialkirche Mühlberg bei Seekirchen, jetzt befinden sie sich aus Sicherheitsgründen im Museum.

Die Figuren sind in repräsentativer liturgischer Haltung dargestellt, Rupert mit Segensgestus und Pastorale im bischöflichen Ornat. Er ist aus mehreren zusammengeleimten Brettern vollrund gearbeitet und weist die 1959 freigelegte barocke Fassung auf, wobei sein Gewand ursprünglich vergoldet war.

Wertvolle Herren dieses Alters bedürfen natürlich der besonderen Pflege und Betreuung. So erhielten Rupert, Gislar und Chuniald unlängst Besuch von Restauratorin Martina Spiegl, die sie festigte, reinigte, von Staub befreite, lockere Farbschickten fixierte und ihnen jenes gepflegte, repräsentative Auftreten verpasste, das echten Heiligen geziemt.

Jetzt warten sie wieder in glänzender Verfassung auf das p.t. Publikum!

 

Die Heiligen Rupert, Gislar und Chuniald
Salzburg, um 1440
Eichenholz, Fassungsreste ursprünglich vergoldet
DomQuartier Salzburg, Dommuseum

 

Teilen: