2020 – Der Kuss der Musen. Festspiele göttlicher Inspiration


Katalog zur Ausstellung „Der Kuss der Musen. Festspiele göttlicher Inspiration“
von 20.2.2020 – 10.1.2021 in der Residenzgalerie Salzburg | DomQuartier Salzburg

Im Jahr 2020 feiern die Salzburger Festspiele ihr hundertjähriges Bestsehen. Als zusätzliche kulturelle Attraktion der Mozartstadt sollte die drei Jahre jüngere, 1923 gegründete Residenzgalerie Salzburg die bildende Kunst vertreten. Sie entwickelte sich vom Museum ohne ein einziges eigenes Gemälde zu einer Gemäldegalerie internationalen Rangs.

Mit diesem Gründungsgedanken spielt Der Kuss der Musen, indem er Brücken zwischen Beispielen der bildenden und der darstellenden Kunst schlägt. Die Idee dieser Präsentation verdeutlichen einunddreißig Gemälde und eine Grafik aus dem Sammlungsbestand der Residenzgalerie Salzburg. Erstmals werden ihnen Aufführungen der Salzburger Festspiele anhand von Fotografien, Kostümfigurinen und Bühnenbildentwürfen gegenübergestellt. Die Exponate der Salzburger Festspiele vermitteln Eindrücke aus einem Schauspiel, fünf Konzerten und 21 Musiktheater-Produktionen. Konzertante Aufführungen hinterlassen naturgemäß weniger Archivmaterial. In diesen Fällen sind Aufnahmen der Interpreten den Gemälden der Residenzgalerie Salzburg zur Seite gestellt.

Zumeist sind es Götter der griechisch-römischen-Mythologie, die nicht nur als Inspiration der bildenden Kunst dienten. Sie eroberten ebenso die Bühnen der Salzburger Festspiele. Neben den Metamorphosen Ovids ist etwa Homers Odyssee Quelle der Inspiration für Malerfürsten wie Theatermacher.

Ausgewählte Bühnenstücke haben große Liebesgeschichten, das Leben eines Erzbischofes oder gar eines Heiligen zum Inhalt. Historische und religiöse Persönlichkeiten agieren auf den Brettern, die die Welt bedeuten.

Wann waren sie in der hundertjährigen Geschichte der Salzburger Festspiele zu sehen? Wie zeigen sich die Akteure auf der Bühne und wie in der bildenden Kunst? Sind die Interpretationen von Malern wie Regisseuren nahe an den literarischen Quellen oder haben sie sich davon entfernt?

Katalog zur Ausstellung „Der Kuss der Musen. Festspiele göttlicher Inspiration“
von 20.2.2020 – 10.1.2021 in der Residenzgalerie. Katalog um € 9,90,-

  • Autorin und Autor: Astrid Ducke, Thomas Habersatter
  • Ausstellungskatalog, Konzept: Astrid Ducke für die Residenzgalerie Salzburg | DomQuartier Salzburg
  • Erscheinungsort: Salzburg
  • Erscheinungsjahr: 2020
  • Sprache: Deutsch
  • Seitenzahl: 107
  • Abbildungen: ca. 56 Farbabbildungen und 26 Schwarz-Weiß-Abbildungen
  • Buchgröße: 21 x 21 cm
  • ISBN: 978-3-901443-50-3


9,90

Gewicht0.4 kg