Der erste Besuch im Museum ist etwas ganz Besonderes! Im Vordergrund steht die spielerische Annäherung an Kunst mit altersgerechtem Anschaungsmaterial, das alle Sinne einbezieht.

Spurensuche im DomQuartier
Dauer: 120 Minuten⁄DomQuartier

Die Geschichte des Hofzwergs Franz von Meichelböck auf der Suche nach seinem Fürsterzbischof führt die Kinder in spannender Weise durch die Räumlichkeiten des DomQuartiers. Von Station zu Station gibt es kleine Aufgaben zu lösen, die schließlich zur Auflösung der rätselhaften Geschichte mit der verlorenen letzten Seite im interaktiven Buch führen.
Die Kinder bekommen beim Rundgang Einblicke in das streng geregelte Leben am Salzburger Hof und lernen ausgewählte Kostbarkeiten der Sammlungen kennen. Mit kindgerechten Materialien werden Themen wie Etikette, Frömmigkeit und Glauben, Reichtum und Prunk aufbereitet. Anschließend können die Kinder einen beiliegenden Plan und gestempelte Siegelanhänger mitnehmen.


Mäuse erobern die Residenz

Für Kinder bis 8 Jahre, Dauer: 60 Minuten⁄Residenz Prunkräume

Wo ist der Käse in der Residenz? Als Mäuse verkleidet begebenwir uns auf die Suche und entdecken dabei die Prunkräume der Residenz. Hier gibt es viele Kostbarkeiten zu bestaunen und man erfährt so manche historische Geschichte über das höfische Leben in Salzburg. Aber für die Mäuse lauern auch Gefahren in der Residenz, u.a. die Hunde des Erzbischofs
oder ein schnarchender Diener. Wird der große Käse schließlich gefunden, dürfen alle Mäuse im Kreis um ihn herumtanzen.


Unter dem Wappen der zwei Schlüssel
Dauer: 90 Minuten⁄Museum St. Peter

St. Peter ist das älteste bestehende Kloster im deutschen Sprachraum. Seit der Gründung 696 durch den heiligen Rupert folgt es den benediktinischen Ordensregeln: ora et labora – bete und arbeite. Im Museum St. Peter erfahren unsere jungen Besucherinnen und Besucher Interessantes über das damalige und heutige Klosterleben im Stift St. Peter. Kinder und
Jugendliche erhalten faszinierende Einblicke in die Errungenschaften und Kostbarkeiten aus den letzten 1.300 Jahren in Kunst, Bildung und Wissenschaft, die uns bis heute begleiten.
Dieses museumspädagogische Angebot ist auch für den Religionsunterricht und als Vorbereitung auf die Erstkommunion und die Firmung eine spannende Ergänzung.


Schätze der Residenz

Dauer: 60 Minuten⁄Residenz Prunkräume

Anhand einer dialogischen, dem jeweiligen Alter angepassten Führung wird auf die vielen Schätze der Prunkräume aufmerksam gemacht. So gibt es Öfen, Uhren, Gemälde, Wandteppiche, Schatztruhen u.v.m. zu bestaunen. Mit Hilfe von Erzählungen und kleinen Rollenspielen können sich die Kinder in das damalige Leben am Hofe des Salzburger Fürsterzbischofes hineinfühlen. Den Abschluss bildet ein Besuch der Empore der Franziskanerkirche.


Kamingeschichte – 
Die leuchtende Nachtuhr
Zeitraum: Oktober 2018—März 2019, Dauer: 60 Minuten⁄Residenz Prunkräume

Vor dem „flackernden“ Kaminfeuer in einem der Prunkräume lauschen wir der Geschichte vom Uhrmacher Bentele, der viele Uhren in der Residenz gemacht hat. Seine Lieblingsuhr steht im Schlafzimmer des Erzbischofes. Auf dem Weg dorthin dürfen wir die Geheimtreppe benützen, welche uns direkt in das Schlafzimmer führt. Hier finden wir die Nachtuhr, welche im Dunkeln leuchtet. Wie dies wohl funktioniert?


Wo bin ich?

Für Kinder bis 8 Jahre, Dauer: 120 Minuten⁄Residenz Prunkräume

Bei einem Gang durch die dreizehn Prunkräume der Salzburger Residenz hat schon manche⁄r den Überblick verloren. Ein alter Plan der Residenz soll uns helfen, immer die Orientierung zu behalten. Am Ende der dialogischen Führung kann jedes Kind seinen eigenen Plan der Residenz malen und mit einem echten Siegel verschlossen mit nach Hause nehmen.


Bilder einer Ausstellung

Dauer: 90 Minuten⁄Residenzgalerie

Bei einem spannenden Spaziergang durch die Residenzgalerie werden dem jungen Publikum auf spielerische Art und durch Be- und Angreifen verschiedener Materialien und Arrangieren von Gegenständen die Inhalte der Bilder nähergebracht.


Dies Bildnis ist bezaubernd schön

Dauer: 90 Minuten⁄Residenzgalerie

Wer will Malerin oder Maler an der Staffelei sein und wer das Modell, das sich gekonnt präsentiert? Besondere Posen, Mimik, nostalgisches Spielzeug – all das gibt Aufschluss über das tatsächliche Wesen der dargestellten Person. Aber natürlich auch die Kleidung oder spezielle Accessoires erzählen viel über einen Menschen. In unserer Hutwerkstatt im Kunstlabor könnt ihr abschließend die Kopfbedeckung entwerfen, die eure Persönlichkeit am Besten zum Ausdruck bringt.


Wanted!? Wolf Dietrich von Raitenau

Für Kinder von 6—12 Jahren, Dauer: 90 Minuten⁄DomQuartier

Mit dem Motto »Neu ist immer besser« hat der ehrgeizige Fürsterzbischof in der Stadt Salzburg keinen Stein auf dem anderen belassen. Gemeinsam begeben wir uns auf Entdeckungsreise durch das DomQuartier und erkunden das Leben und Wirken dieses vielseitigen Mannes.


Spürnasen auf Entdeckungstour

Für Kinder von 8—14 Jahren, Dauer: 120 Minuten⁄DomQuartier

Bei diesem Besuch erwarten euch viele spannende Geschichten über das DomQuartier, das Leben der Fürsterzbischöfe und ihre Schätze. Aber diesmal sind eure Fähigkeiten im Kombinieren und logischen Denken gefragt. Knifflige Rätsel sind zu lösen, Hinweise zu entdecken und Zusammenhänge zu finden. Nur so kommt ihr den Geheimnissen des DomQuartiers auf die Spur, um am
Ende den Code für die Auflösung knacken zu können.