In Salzburg herrschte einst ein facettenreiches kulturelles Leben. Die Salzachstadt war im 17. und 18. Jahrhundert ein Zentrum für Musik, Theater und Tanz nördlich der Alpen.

Als Mittelpunkt fungierte bis zur Säkularisation 1803 der Hof der Fürsterzbischöfe.

Mit dem Residenz- und Dombereich umfasst das DomQuartier Salzburg somit historisch bedeutende musikalische Spielorte. Die fürsterzbischöflichen Hofmusiker – unter ihnen Heinrich Ignaz Franz Biber, Georg Muffat, Vater und Sohn Mozart sowie Michael Haydn – haben für diese Räumlichkeiten komponiert und hier auch selbst musiziert. Die Prunkräume und der Dom waren ihr unmittelbarer beruflicher Wirkungsbereich, ihr Arbeitsplatz.

Das DomQuartier ist neben dem Geburts-und Wohnhaus der wichtigste originale Mozart-Ort in Salzburg.

 

Salzburg erhielt den UNESCO-Welterbestatus auch wegen seiner Bedeutung für die Musikgeschichte: „(vi) Salzburgs Verbindung zu den Künsten ist bemerkenswert, insbesondere zur Musik in der Person ihres berühmten Sohnes Wolfgang Amadeus Mozart.“

Das DomQuartier, als Herzstück des UNESCO-Welterbes Salzburg, fühlt sich dieser großen Musiktradition verpflichtet und räumt der Musik einen dementsprechenden Stellenwert ein.

> COMING SOON – Musik Web-App „Überall Musik!“

Es gibt zudem mannigfaltige musikalische Führungen, Veranstaltungen und Konzerte.


Musik
im DomQuartier live

Die Konzerte und musikalischen Veranstaltungen im DomQuartier Salzburg bieten ein einzigartiges Erlebnis im historischen Ambiente der Prunkräume der Residenz.
Die Verbindung von Raum und Musik lässt die Zeit der Fürsterzbischöfe und ihrer Hofkomponisten in authentischer Art und Weise lebendig werden und zaubert spannende Dialoge zwischen Gestern und Heute.

 

  • SA 25. Mai – Salzburger Museumswochenende
    16 Uhr, Carabinierisaal
    Andreas Hofer (?1629-1648), „Ver sacrum – Heiliger Frühling“
    Mozarteum vocalEnsemble, Capella dell‘halla
    Leitung: Jörn Andresen
    In Kooperation mit der Andreas Hofer-Gesellschaft und der Universität Mozarteum
  • Eintritt frei!

>> Mehr dazu

 

  • SA 8. Juni – 40 Jahre Salzburger Bachchor
    19.30 Uhr, Carabinierisaal der Residenz zu Salzburg
    Jubiläumskonzert, Chorage #2 2024

>> Mehr dazu

 

  • DO 4. Juli – 14-17 Uhr, Rittersaal
    Symposium Hofkapellmeister Andreas Hofer (?1629-1648)
    Mit Prof. Kimberly Beck, Thomas Hochradner u.a.
    In Kooperation mit der Andreas Hofer-Gesellschaft und der Universität Mozarteum, Prof. Andresen

 

  • FR 19. Juli – Fest zur Festspieleröffnung
    17 Uhr: Salzburger Straßentheater, Innenhof der Residenz
  • SA 20. Juli  – Fest zur Festspieleröffnung
    11 Uhr, Kaisersaal – Konzert: Nördlich und südlich der Alpen – eine Entdeckungsreise (u.a. mit Werken von Biber, Muffat, Caldara, Vivaldi)
    Barockensemble der Stiftsmusik St. Peter, Peter Peinstingl, Leitung
    14 Uhr, Rittersaal – Gespräch: mit Andrea Stockhammer (Direktorin DomQuartier), Kristina Hammer (Präsidentin Salzburger Festspiele) und Sabine Haag (Direktorin Kunsthistorisches Museum Wien)
    16 Uhr, Rittersaal – Konzert: Werke von Claudio Monteverdi, Georg F. Händel, Christoph W. Gluck bis hin zu chinesischen Volksliedern.
    China National Opera HouseZählkarten: Salzburger Festspiele
 
 
 
Das DomQuartier Salzburg ist Mitglied der Europäische Mozart Wege