Vermittlungsprogramme für SchülerInnen

Hier bieten wir Ihnen eine Auswahl an Vermittlungsprogrammen zu den Sonderausstellungen im DomQuartier.

Für weitere Informationen und für die Anmeldung kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail unter: office@domquartier.at oder telefonisch unter: +43 662 8042 2109


Vermittlungsprogramme zur Ausstellung „Natur wird Bild. Österreichische Barocklandschaften“


Anton Faistenberger, Fischer am Bergbach, (Ausschnitt)

  • Schauplatz Natur – von der Weltlandschaft zum Freizeitpark
    ab 11 Jahren
    Dauer: 90 Minuten ⁄ Residenzgalerie
 

Es tut sich einiges in den Landschaftsbildern österreichischer Barockmaler. Da wird gejagt, gefeilscht, gerastet, geflirtet oder betrachtet. Die Sicht der Maler auf die Natur ist unterschiedlich und verändert sich vom 17. Jahrhundert bis ins frühe 19. Jahrhundert. Woran liegt das? Wo sind die Vorbilder unserer Künstler? Diesen Fragen gehen wir in der Ausstellung „Natur wird Bild“ nach und beziehen dabei unsere eigene Einstellung zu Natur und Umwelt mit ein. Den Aufbau barocker Landschaften können wir mit Kulissenbildern und Beleuchtungseffekten nachgestalten und den Natur-Schauplätzen eine ganz persönliche Note verpassen.


Naturmandala

  • Weidenkorb und Eichenlaub – eine Reise durch den Wald
    bis 10 Jahre
    Dauer: 60 Minuten ⁄ Residenzgalerie

Was haben Weidenkorb, Lindenblütentee, Ahornsirup und Holzschuh gemeinsam? Es sind Rohstoffe aus der Natur, die seit jeher für den Alltag der Menschen wichtig waren. In denLandschaftsbildern der Ausstellung „Natur wird Bild“ gibt es neben der Schönheit knorriger Bäume auch Tiere zu entdecken, die die Bilder beleben. Der Rundgang durch die Sonderausstellung wird für die Kinder zu einem sinnlichen Einblick in den Lebensraum Wald. Sie lernen Spannendes über ihn und seine Bewohner und dürfen mit Naturmaterialien kreativ gestalten. 



Vermittlungsprogramme zur Ausstellung „Überall Musik! Salzburg als ein Zentrum europäischer Musikkultur 1587-1803“


Thronsaal, Prunkräume der Residenz zu Salzburg

  • Ohne Musik wär‘ alles nichts…
    alle Altersgruppen
    Dauer: 90 – 120 Minuten ⁄ DomQuartier

… soll Wolfgang Amadé Mozart einmal gesagt haben. In der Ausstellung „Überall Musik!“ lernen die Kinder und Jugendlichen bedeutende Stationen im Leben Mozarts kennen und begegnen weiteren bemerkenswerten Komponisten, wie Michael Haydn, Georg Muffat oder Heinrich Ignaz Franz Biber. Mit ihren Werken sorgten sie für höfische Unterhaltung, besonders wenn sich Kaiser, Kurfürsten und Erzherzöge bei Hof ankündigten. Doch nicht nur musikalisch, sondern auch kulinarisch wurden die Gäste auf höchstem Niveau begleitet.


Wir tauchen ein in eine Welt voller Musik, Töne, Notenblätter sowie Bühnen und Festtafeln und versuchen uns einmal selbst als MusikerInnen, KomponistInnen, DirigentInnen oder als HofdarstellerInnen – und das an Originalschauplätzen im DomQuartier!


Schöne Galerie, Residenz zu Salzburg

  • Auf die Bühne, fertig, LOS!
    ab Wintersemester 2020/21
    ab 10 Jahre
    Dauer: 120 – 180 Minuten ⁄ DomQuartier

Was wäre Theater ohne Bühnenbild, ein wichtiges Requisit ohne Beleuchtung? Was wäre Film ohne Musik? Die Künste greifen ineinander, unterstreichen und betonen sich gegenseitig.
Die Räumlichkeiten des DomQuartiers zählen zu den Originalschauplätzen an denen Salzburger Musikgeschichte geschrieben wurde.  Über Jahrhunderte hinweg bildeten sie den feierlichen Rahmen bei Theater, Oper und kirchlichen Festen. Nach einem Rundgang durch ausgewählte Bereiche der großen Musikausstellung „Überall Musik!“ inspirieren Musikstücke die Jugendlichen zu modernen Interpretationen an Guckkastenbühnen. Mit ihren Smartphones erwecken sie abstrakte Objekte mit Hilfe der Stop-Motion Technik zum Leben und inszenieren die Szenen mit Licht.
Eigene Smartphones bitte mitbringen!

 

Wandteppich, Schlafzimmer der Prunkräume

  • Wintergeschichte – KlangbilderOktober 2021 – März 2022
    bis 10 Jahre
    Dauer: 60 Minuten ⁄ Residenz Prunkräume

„Es war einmal….“ – so beginnt eine spannende Geschichte, welche uns in die Welt der Musik und damit in die Ausstellung „Überall Musik!“ entführt. Schon immer spielte die Musik in der Residenz eine große Rolle und trug zum festlichen Ambiente in den Prunkräumen bei. Und so lauschen wir auch bei unserem Rundgang den Klängen der Musik und lassen dabei Bilder entstehen. Dabei kommen wir auch ins Schlafzimmer. Dort betrachten wir, ganz zur kalten Jahreszeit passend, Schlittschuhläufer auf einem Wandteppich. Zu Wolfgang Amadé Mozarts Melodie „Die Schlittenfahrt“ werden wir nun selbst zu Schlittschuhläufern und gestalten gemeinsam unser Winterklangbild.


Vermittlungsprogramm zur Ausstellung „PLUSpunkte. 400 bzw. 60 Jahre Universität Salzburg


Thronsaal DomQuartier

Thronsaal, Prunkräume der Residenz zu Salzburg

  • Studieren geht über probieren?!
    ab 14 Jahren
    ab Februar 2022
    Dauer: 90 Minuten/Nordoratorium

Warum studieren wir? Oder genauer gefragt: warum forschen wir? Welche Auswirkungen hat Forschung auf uns Menschen? Die Ausstellung „PLUSpunkte. 400 bzw. 60 Jahre Universität Salzburg“ nimmt uns mit auf eine fantastische Reise in die Welt der Wissenschaften. Wir erfahren Spannendes zur Geschichte der Universität, hören von innovativen Erfinderinnen und Erfindern, berühmten Studienabbrecherinnen und Studienabbrechern sowie unverbesserlichen Bücherwürmern und entwickeln eigene visionäre Ideen.

 


Vermittlungsprogramm zur Ausstellung „Meisterwerke“ in der Residenzgalerie ab März 2022


Abenteuer Kunstwerk

  • Abenteuer Kunstwerk
    bis 10 Jahre
    ab März 2022
    Dauer: 60 Minuten/Residenzgalerie

Mit allen Sinnen erleben die Kinder die Kunstwerke der „Alten Meister“. Wie fühlt sich dieser Stoff wohl an? Und wie riecht eine frisch aufgeschnittene Zitrone? Die Geschichten hinter den Bildern laden uns zum Mitmachen ein und entführen uns in eine Welt, die uns fremd und trotzdem vertraut erscheint. Werdet zur Malerin oder zum Maler oder sogar zur Göttin oder zum Gott und lasst die Bilder lebendig werden!


 

  • Im Dialog mit den Alten Meistern
    ab 10 Jahren
    ab März 2022
    Dauer: 90 Minuten
    Residenzgalerie

Was macht ein „Meisterwerk“ aus? Was ist eine Kopie, was eine Fälschung? Wir untersuchen die Inhalte, die Komposition und den Aufbau der Bilder und probieren selbst aus. Anhand von Stillleben und Porträts sehen wir den Alten Meistern auf die Finger und versuchen uns selbst in der Darstellung naturalistischer Objekte. Die Highlights der Sammlung der Residenzgalerie erstrahlen im neuen Licht und zeigen uns, warum sie so besonders sind.


Weitere Informationen & Anmeldung
office@domquartier.at
Tel. +43 662 8042 2109