Ein Rundgang und Gespräch mit dem Künstler Elmar Trenkwalder

Die zweiteilige Themenreihe ist dem Jahrtausende alten, faszinierendem Werkstoff Keramik gewidmet. Dietgard Grimmer hat dazu Künstler, die sich vor allem mit diesem Werkstoff beschäftigen, zum Gedankenaustausch geladen.

Diese Woche: Dietgard Grimmer interviewt den Tiroler Künstler Elmar Trenkwalder über seine Werke und Arbeitsweise.


Der Tiroler Künstler, dessen großformatige Arbeiten in bedeutenden Museen im Ausland, vor allem in Paris (im Louvre und in der ständigen Sammlung im Centre Pompidou) zu sehen sind, hat 2014 einen Kunst-am-Bau-Wettbewerb für die Gestaltung des Eingangsbereiches in das DomQuartier gewonnen. Ausgehend von dieser beeindruckenden, großflächigen Arbeit in der fürsterzbischöflichen Residenz stellt der Künstler seine Werke und seine Arbeitsweise vor. Auf einem Rundgang durch die Prunkräume werden anschließend vor allem die historischen Kachelöfen und deren ornamentale Gestaltung besprochen.

Treffpunkt: Herkulesbrunnen, Innenhof der Residenz
Kosten: ermäßigter Eintritt + € 4,- Führungsbeitrag

Anmeldung erbeten
Restplätze können an der Kassa oder vorab telefonisch erfragt werden.