Dorothee Oberlinger , Edin Karamazov , Foto: Stefan Gloede

Werke von Johann Sebastian Bach und Antonio Caldara

Mit Dorothee Oberlinger (Blockflöte) und Edin Karamazov (Laute)

Zwei noble intime Instrumente der barocken Kammermusik treten in diesem Konzert miteinander in Dialog: Blockflöte und Laute. Gemeinsam begeben sie sich auf eine Reise durch den Kosmos der Kammermusik von Johann Sebastian Bach. Von Bach sind zwar keine Originalkompositionen für diese Besetzung überliefert, doch hat er selbst im Laufe seines Lebens immer wieder eigene Werke oder die anderer Komponisten zum Teil für gänzlich neue Instrumentierungen bearbeitet. Dieser im 18. Jahrhundert geläufigen Praxis sind die beiden Ausnahmekünstler bei ihren Bearbeitungen gefolgt.

Gemeinsam begeben sich Dorothee Oberlinger und Edin Karamazov auf eine Reise durch den Kosmos der Kammermusik von Johann Sebastian Bach. Mit Karamazov hat Oberlinger einen der renommiertesten Lautenisten der Gegenwart an ihrer Seite.

Einem breiten Publikum wurde er durch die Kooperation mit dem Pop-Sänger Sting bekannt.


Residenz zu Salzburg, Rittersaal

Karten:
Salzburger Bachgesellschaft
Tel. +43 662 435 371 0
info@bachgesellschaft.at

Abendkassa: ab 19.00 Uhr

In Kooperation mit der Salzburger Bachgesellschaft und der Johann Michael Haydn-Gesellschaft Salzburg