Fürsterzbischof Hieronymus Graf Colloredo, Stainhauser

Ausstellung anlässlich des 250-Jahr-Jubiläums

Vor 250 Jahren wurde Hieronymus Graf Colloredo (1772 – 1803/1812) zum Erzbischof von Salzburg gewählt – mit einschneidenen Folgen für das Land. Als energischer Verfechter der Aufklärung forderte Colloredo radikale, teilweise sehr umstrittene Reformen zur Umgestaltung in einen modernen aufgeklärten Musterstaat. Ehe der Szerm des alten Erzstifts unterging, machte Salzburg als Zentrum der Aufklärung europaweit von sich reden.

Mehr zur Sonderausstellung

Treffpunkt: Residenzgalerie Salzburg
Kosten: Ermäßigter Eintritt + € 4,– Führungsgebühr

Anmeldung erbeten
Restplätze können an der Kassa oder vorab telefonisch erfragt werden.