Nachtuhr in der Residenz zu Salzburg

In den Prunkräumen der Residenz gibt es viele verschiedene Uhren. Eine davon ist die Nachtuhr in der Ante Camera, welche im Dunkeln leuchten kann. Wie das wohl funktioniert? Im Anschluss unseres Rundganges basteln wir eine Uhr, welche in keinem Auto fehlen sollte.

Die Nachtuhr stand früher wohl eher im Schlafzimmer und ist eine Seltenheit. Ein späterer Erzbischof (Leopold Anton Firmian) hat sie von seinem Uhrmacher Jakob Bentele 1728 machen lassen. Das Ziffernblatt ist aus Seide, im Gehäuse, das eigens in München bestellt wurde, gibt es einen Hohlraum …

Treffpunkt: Kunstlabor der Residenzgalerie Salzburg
Kosten: € 5,–
Dauer: ca. 90 Minuten
Kunstvermittlerin: Manuela Macala

Für alle Altersgruppen ab Kindergarten geeignet, es wird auf die individuellen Bedürfnisse der Kinder eingegangen.
Sollten Sie noch Fragen haben erreichen Sie uns auch telefonisch unter  
+43 662 80 42 21 09