„…geistlich, geistreich…“

Werke von W. A. Mozart
Aleksandra Zamojska, Sopran; Carsten Neumann, Violine
Orchester der Stiftsmusik St. Peter

Das Orchester der Stiftsmusik St. Peter setzt sich vorwiegend aus Musikerinnen und Musikern des „Mozarteumorchesters Salzburg“ und der „Camerata Salzburg“ zusammen. Konzertmeister ist Carsten Neumann. Die Besetzungen variieren entsprechend der aufzuführenden Werke. Ein besonderes Augenmerk in der Orchesterarbeit liegt dabei auf der authentischen und historisch informierten Wiedergabe der jeweiligen Werke (hier vor allem von Vater und Sohn Mozart und M. Haydn. Das Orchester der Stiftsmusik trägt maßgeblich dazu bei, das hohe Niveau der Aufführungen in der Stiftskirche St. Peter zu garantieren. In letzter Zeit tritt das Ensemble vermehrt auch als Konzertensemble im In- und Ausland in Erscheinung.


Graziano Mandozzi, Dirigent, Komponist und Musikwissenschaftler, stammt aus einer Tessiner Musikerfamilie. Nach der Lehrerbildungsanstalt in Locarno besuchte er ab 1960 die Hochschule Mozarteum in Salzburg, wo er u.a. bei Gerhard Wimberger und Cesar Bresgen studierte und 1963 die Kapellmeisterprüfung mit Auszeichnung bestand. Mandozzi war einer der letzten Schüler von Bernhard Paumgartner. Der «Herr Hofrat» erlaubte ihm sogar, gleich nach Beendigung des Studiums seine ersten Aufnahmen mit der Camerata Academica einzuspielen. Mandozzis Wirkungskreis als Dirigent ist weitgespannt, er hat bisher mehr als 1500 Opernabende geleitet, Konzerte mit vielfältigem Repertoire, darunter mehrere Uraufführungen, dirigiert und Dutzende von Rundfunk und Fernsehaufzeichnungen erstellt. Seine Diskographie umfasst rund 20 Aufnahmen (für die Deutsche Grammophon, Phillips, Koch-Schwann usw.). Er komponierte Musik zu etwa 250 Filmen, für das Theater, für Hörspiele, er arbeitete als Ballettkomponist u.a. mit Hans Kresnik, Fernando Arrabal und Heinrich Böll zusammen. Im musikwissenschaftlichen Bereich widmete er viele Jahre der Aufarbeitung und Neubewertung der Werke von Ruggero Leoncavallo und Nino Rota, mit Essays, Artikeln, Konferenzen, Symposien, Festivals und Ausstellungen. Graziano Mandozzi ist Träger wichtiger internationaler Auszeichnungen, darunter der Salzburger «Lilli-Lehmann-Medaille», sowie 2015 der Silbernen Mozart-Medaille der Internationalen Stiftung Mozarteum Salzburg.

Ort: Residenz zu Salzburg
Beginn: 20.00 Uhr (Einlass 19.30 Uhr)

Tickets
Salzburg-Ticket-Service
Tel. +43 662 840 310
www.salzburgticket.com


Preise
Regulär: € 15,–
Senioren, SN-Card: € 12,–
U 26, DQS-Jahreskartenbesitzer: € 6,–

Kooperation DomQuartier Salzburg und Johann-Michael-Haydn-Gesellschaft Salzburg.
Konzeption und künstlerische Leitung: Stiftskapellmeister Peter Peinstingl

 

Mehr zur Sonderausstellung „Überall Musik!“.