Audienzzimmer in den Prunkräumen der Residenz

Die Prunkräume im DomQuartier

Fürsterzbischof Wolf Dietrich von Raitenau hatte den mittelalterlichen Bischofssitz sowie Gebäudeteile um den heutigen Haupthof der Residenz abreißen lassen, um Platz für einen ausgedehnten Neubau nach italienischem Vorbild zu schaffen. Unter seiner Herrschaft wurde der Trakt am Residenz- und am Domplatz errichtet, der heute zum DomQuartier gehört.

Der Gang zu den Prunkräumen führt zunächst durch den Haupthof mit der dreibogigen Halle über die repräsentative Hauptstiege bis zum Carabinierisaal, der seit Wolf Dietrich als Entrée diente. Die weitere Raumfolge entspricht im Wesentlichen der für die fürstliche Repräsentation vorgesehenen und durch „Kammerordnungen“ geregelten französischen Enfilade. Als Höhepunkt und zentraler Ort der Machtdemonstration und Legitimation ist das Audienzzimmer der am prunkvollsten ausgestattete Raum.


Treffpunkt: Innenhof der Residenz, Herkulesbrunnen

Kosten: ermäßigter Eintritt + € 4,- Führungsbeitrag

Anmeldung erbeten
Restplätze können an der Kassa oder vorab telefonisch erfragt werden.