Ein Workshop für Erwachsene und Jugendliche

„…nur die Zeichnung zählt…wir müssen uns ausschließlich um die Zeichnung bemühen. Wenn man die Zeichnung beherrscht, wird alles andere möglich.“ (Alberto Giacometti)

An diesem Workshop-Wochenende begegnen wir der Faszination des menschlichen Körpers. Mit unterschiedlichen Zeichenübungen nähern wir uns den Köperlinien an und schulen dabei unsere Wahrnehmung. Auch die Beziehung der Figur zum Raum soll in die Zeichnung einfließen.

Unterschiedliche Modelle, nach denen die Aktzeichnungen gefertigt werden, stehen uns zur Verfügung. Weitere Anregungen finden wir bei einem Besuch der Abgusssammlung der Universität Salzburg in der Residenz. Vielfältige Literatur zum Thema sowie die barocke Atmosphäre im Museum inspirieren uns beim Zeichnen.
Der Kunst-Workshop richtet sich sowohl an Einsteiger:innen als auch an Fortgeschrittene – alle sind herzlich willkommen!

Nach dem Workshop werden die Zeichnungen im DomQuartier präsentiert.

Das Zeichenmaterial ist von den Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmern mitzubringen, steht aber in unterschiedlicher Form auch im Kunstlabor zur Verfügung.

Termin: Freitag 23.2. bis Sonntag 25.2.2024
Zeiten: Freitag: 14-17 Uhr, Samstag/Sonntag: 9.30-17 Uhr
Treffpunkt: Kunstlabor, Residenzgalerie (3. OG)
Kosten:
2,5 Tage, € 175,– / € 165,– mit DQS-Jahreskarte inkl. Modellbeitrag

Leitung: Christine Fegerl MA
Kunstvermittlerin und Kunsthistorikerin im DomQuartier, Ausbildung für Zeichnung und
Malerei u.a. auf der Internationalen Sommerakademie für Bildende Kunst Salzburg

Max. 12 Teilnehmer:innen

Anmeldung erforderlich
Restplätze können an der Kassa oder vorab telefonisch erfragt werden.