Ausstellungen

Sonderausstellungen

Donnerstag, 23. 11. 2017 bis Montag, 23. 4. 2018

Wolf Dietrich von Raitenau. Auf den Spuren des Fürsterzbischofs

2017 jährt sich Wolf Dietrichs Tod zum 400. Mal. Gestorben am 16. Jänner 1617, zählt der Fürsterzbischof zu einer der schillerndsten Persönlichkeiten der Salzburger Geschichte. An der Wende zu einer neuen Epoche, dem Barock, lässt der Raitenauer den fürsterzbischöflichen Sitz im Herzen der Stadt in neuem Glanz erstrahlen. Italienische Leichtigkeit in Architektur, Malerei und Plastik…

Mehr
Teilen:

Donnerstag, 23. 11. 2017 bis Montag, 23. 4. 2018

Zurückgeholt

Highlights der kleinen Präsentation sind der von Albert Christoph Dies für die Gemäldegalerie Fürsterzbischof Colloredos geschaffene Salzburg-Zyklus und der von Fürsterzbischof Wolf Dietrichs Hofmaler Kaspar Memberger d. Ä. ausgeführte Arche-Noe-Zyklus. Ergänzt wird die Schau durch Gemälde, die 2017 im Zuge der Auseinandersetzung um das Vermögen zwischen Bund und Land Salzburg auf Initiative des Landeshauptmannes Dr.…

Mehr
Teilen:

Samstag, 25. 11. 2017 bis Montag, 5. 2. 2018

Weihnachtsbilder – Residenzgalerie

Die Weihnachtsgeschichte anhand von Meisterwerken des 16. bis 19. Jahrhunderts erleben. Das ist in der kleinen Präsentation Weihnachtsbilder aus dem Bestand der Residenzgalerie Salzburg im DomQuartier Salzburg möglich. Von der Geburt Christi über die Anbetung der Hirten und der Heiligen Drei Könige bis zur Flucht nach Ägypten und schließlich der Darbringung Christi spannt sich der…

Mehr
Teilen:

Dauerausstellungen

1300 Jahre Klostergeschichte – Museum St. Peter

Die wertvollen Kunstschätze der Sammlungen der Erzabtei St. Peter, die in der Langen Galerie und im Museum St. Peter zu sehen sind, verbildlichen die Geschichte des ältesten Klosters im deutschsprachigen Raum. St. Peter blickt seit seiner Gründung beziehungsweise Erneuerung durch Bischof Rupert im Jahre 696 auf eine ungebrochene Kontinuität zurück und gilt als das älteste noch…

Mehr
Teilen:

Kunstschätze aus der Erzdiözese Salzburg – Dommuseum

In den Emporenräumen des Salzburger Doms, die früher teilweise als Kapellen genutzt wurden, befindet sich seit 1974 das Dom- und Diözesanmuseum, das Kunstwerke aus 1300 Jahren Salzburger Kirchengeschichte versammelt. Das Herzstück des Salzburger Dommuseums bildet der Domschatz. Dieser besteht aus Geräten und Gewändern, die im Dom bei den liturgischen Handlungen zum Einsatz kamen bzw. kommen:…

Mehr
Teilen:

Zu Gast bei den Fürsterzbischöfen – Prunkräume der Residenz

Die Residenz zu Salzburg diente den Fürsterzbischöfen über die Jahrhunderte hinweg als prunkvoller Amts- und Wohnsitz. Schon zur Barockzeit zählte sie zu den feudalsten Repräsentationsstätten im deutschsprachigen Raum. Heute gehört die Residenz im Herzen der Altstadt zu den eindrucksvollsten Sehenswürdigkeiten Salzburgs. Der Rundgang führt durch kostbar ausgestattete Räumlichkeiten, die von der Lust der Herrscher zur Inszenierung…

Mehr
Teilen: