Kunst und Kultur lebendig erfahren

Hier bieten wir Ihnen eine Auswahl an Vermittlungsprogrammen  zu den Sonderausstellungen im DomQuartier für Ihre SchülerInnen an. Für weitere Informationen und Anmeldung kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail unter: office@domquartier.at oder telefonisch unter: +43 662 8042 2109

 

Ohne Musik wär‘ alles nichts…
ab Wintersemester 2020/21
alle Altersgruppen
Dauer: 90 – 120 Minuten/DomQuartier

… soll Wolfgang Amadé Mozart einmal gesagt haben. In der Ausstellung „Überall Musik! Der Salzburger Fürstenhof – ein Zentrum europäischer Musikkultur 1587 – 1807“ lernen die Kinder und Jugendlichen bedeutende Stationen im Leben Mozarts kennen und begegnen weiteren bemerkenswerten Komponisten, wie Michael Haydn, Georg Muffat oder Heinrich Ignaz Franz Biber. Mit ihren Werken sorgten sie für höfische Unterhaltung, besonders wenn sich Kaiser, Kurfürsten und Erzherzöge bei Hof ankündigten. Doch nicht nur musikalisch, sondern auch kulinarisch wurden die Gäste auf höchstem Niveau begleitet.

Wir tauchen ein in eine Welt voller Musik, Töne, Notenblätter sowie Bühnen und Festtafeln und versuchen uns einmal selbst als MusikerInnen, KomponistInnen, DirigentInnen oder als HofdarstellerInnen – und das an Originalschauplätzen im DomQuartier!

 

Auf die Bühne, fertig, LOS!
ab Wintersemester 2020/21
ab 10 Jahre
Dauer: 120 – 180 Minuten/DomQuartier

Was wäre Theater ohne Bühnenbild, ein wichtiges Requisit ohne Beleuchtung? Was wäre Film ohne Musik? Die Künste greifen ineinander, unterstreichen und betonen sich gegenseitig.

Die Räumlichkeiten des DomQuartiers zählen zu den Originalschauplätzen an denen Salzburger Musikgeschichte geschrieben wurde.  Über Jahrhunderte hinweg bildeten sie den feierlichen Rahmen bei Theater, Oper und kirchlichen Festen.

Nach einem Rundgang durch ausgewählte Bereiche der großen Musikausstellung „Überall Musik! Der Salzburger Fürstenhof – ein Zentrum europäischer Musikkultur 1587 – 1807“ inspirieren Musikstücke die Jugendlichen zu modernen Interpretationen an Guckkastenbühnen.

Mit ihren Smartphones erwecken sie abstrakte Objekte mit Hilfe der Stop-Motion Technik zum Leben und inszenieren die Szenen mit Licht.

Eigene Smartphones bitte mitbringen!!

 

Wenn die Muse küsst
alle Altersgruppen
Dauer: 60 – 90 Minuten/Residenzgalerie

Gemälde sind wie Theaterbühnen, in denen Figuren ihre Rollen spielen. Helden führen hier ihren Kampf für das Gute. Liebende müssen Prüfungen absolvieren, bevor sie zueinander finden. Themen, die seit jeher die Menschheit, besonders Maler, Komponisten und Theaterleute inspirierten. Ihre großartigen Werke faszinieren uns bis heute.

Wer sind die Musen? Was verbindet die Welt der Bühne und der bildenden Kunst und welche Unterschiede gibt es?  Bei einem gemeinsamen Besuch der Ausstellung „Der Kuss der Musen. Festspiele göttlicher Inspiration“ in der Residenzgalerie Salzburg entdecken wir fantastische Orte und Charaktere. 2020 feiern die Salzburger Festspiele ihren 100. Geburtstag. Entwürfe lassen uns hinter die Kulissen blicken. Zum Abschluss skizzieren wir unsere eigenen Kostüme oder gestalten Accessoires.

 

Weitere Informationen & Anmeldung
office@domquartier.at
Tel. +43 662 8042 2109