Violetter Balken

Aktuelles & Hintergrundgeschichten aus dem DomQuartier

Kunst aus Wachs

Mit etwas über 120 Werken besitzt die Kunstsammlung der Erzabtei St. Peter den größten Bestand an Bildern von Johann Baptist Cetto und seinem Sohn Nikolaus Engelbert Cetto. Ihr Themenrepertoire umfasst das alte und neue Testament, heilige, topografische, historische und profane Motive.

Zu Gast im DomQuartier: ART&ANTIQUE im Innenhof der Residenz Salzburg

Der Kunstevent in diesem Sommer! Von 7. bis 16. August 2020 / 11 - 19 Uhr.
Gratis Eintritt in die ART&ANTIQUE für DomQuartier Besucher!

Fraisenkette und Drudenmesser

Leihgaben für die Burg Hohenwerfen - Die Burg Hohenwerfen zeigt ab 1. Juli eine Ausstellung über „Mythos Jackl – Hexen und Zauberer in Salzburg“, die das Dommuseum mit Leihgaben aus der Kunst- und Wunderkammer unterstützt. 

Zum Namenstag der hl. Erentrudis am 30. Juni

Erentrudis wird als Patronin des Landes und der Erzdiözese Salzburg verehrt. An einem 30. Juni um 718 soll sie gestorben sein.

ÜBERALL MUSIK!

Das Hauptsujet zur Musikausstellung vereint mehrere Interessen: eine Darstellung der vielen Aspekte des höfischen Lebens im 17. und 18. Jahrhundert, gepaart mit Themen, die Vorgänge hinter den Kulissen der Inszenierungen beschreiben.

Schüler, Freund und Förderer Ludwig van Beethovens:
Erzherzog Rudolph von Österreich, Kardinal und Fürsterzbischof von Olmütz

Erzherzog Rudolph von Österreich, Kardinal und Fürsterzbischof von Olmütz. Er gab den Ausschlag zur Entstehung eines der bedeutendsten Werke Ludwig van Beethovens, der Missa Solemnis op. 123. Eine kleine Tafel aus den Sammlungen des Dommuseums zeigt das Porträt des Beethoven-Mäzens.

Die Monstranz – glanzvolles Schaugefäß zu Fronleichnam

Fronleichnam feiert das wichtigste Sakrament der Kirche, Leib und Blut Christi in Gestalt von Brot und Wein. Im Mittelpunkt der Verehrung steht die Gegenwart des Leibes Christi als geweihte Hostie, hervorgehoben durch die Monstranz, ein goldglänzendes Zeigegerät, das in der Prozession mitgetragen wird.

Bilder zum Gründungsfest der Kirche

Maria und die Apostel beim Pfingstfest: Am Pfingsttag, das heißt am 50. Tag nach Ostern, habe ein Brausen gleich einem heftigen Sturm das ganze Haus, in dem alle waren, erfüllt und Zungen wie von Feuer ließen sich auf jeden von ihnen nieder. "Alle wurden vom Hl. Geist erfüllt und begannen, in fremden Sprachen zu reden, wie es der Geist ihnen eingab“, berichtet die Apostelgeschichte (Apg 2, 1-4).

Online Kunstgenuss:
Jan Frans van den Hecke, Die zwölf Monate: Mai, Juni

In den Prunkräumen der Residenz zu Salzburg befindet sich eine Serie von sechs Tapisserien aus der bekannten Brüsseler Manufaktur Van den Hecke. Jeweils zwei Monate des Jahreskreises sind auf einem Teppich zusammengefasst. Das hier gezeigte Stück stellt die Monate Mai und Juni dar.

Online Kunstgenuss:
Monogrammist E. L. oder F. L., Stadtansicht von Salzburg

Ein Gemälde der Residenzgalerie stellt sich vor: Monogrammist E. L. oder F. L., Stadtansicht von Salzburg. Salzburg in früheren Tagen und heute. Einmal im nahenden Herbst, einmal im Frühling. Eine schöne Stadt, eingebettet in die Natur, die berührt.

Online Kunstgenuss:
Johann Georg Bergmüller, König Midas lauscht Pans Gesang

Bilder sind wie Momentaufnahmen hinter denen sich oft fantastische Geschichten verbergen. Viele dieser Geschichten sind für uns heute nicht mehr ohne weiteres les- bzw. erkennbar. Wir möchten die Gelegenheit nutzen Ihnen Geschichten zu ausgewählten Werken des DomQuartiers (wieder) näher zu bringen.

Online Kunstgenuss:
Nicolas Le Brun, Porträt des Bildhauers Nicolas Le Brun

Ein Gemälde der Residenzgalerie stellt sich vor: Porträt des Bildhauers Nicolas Le Brun. Bereits in sehr jungen Jahren zeigte Charles Le Brun großes Talent, wie das Bildnis seines Vaters Nicolas Le Brun, der als vornehm gekleideter Herr um 1635 von seinem Sohn abgebildet wurde, beweist.

Online Kunstgenuss:
Martin Knoller, Die Heilung des alten Tobias

Ein Gemälde der Residenzgalerie stellt sich vor: Die Heilung des alten Tobias. Theatralisch inszeniert spielt sich die Heilungsszene in einem durch einen Vorhang abgetrennten Bereich ab. Lichtführung und Figurenanordnung bewirken eine bühnenhafte Szenerie.

Zwischen Himmel und Erde

Der Weg von der Kunst- und Wunderkammer ins Museum St. Peter führt über die Lange Galerie. Den Eingangsbereich über die Rampe flankieren zwei sehr große Vasen des österreichischen Künstlers Gerold Tusch.

Die Uhren in der Kunst- und Wunderkammer

Wie die Zeit vergeht – oder auch nicht? Die notwendigen Einschränkungen bedeuten mehr Zeit zu haben und Entschleunigung steht am Programm. In der Kunst- und Wunderkammer im DomQuartier lässt sich einiges über historische Zeitmesser erfahren.

Online Kunstgenuss:
Hubert Robert, Brunnen auf einer Schlossterrasse

Ein Gemälde der Residenzgalerie stellt sich vor: Was für eine prächtige Treppenanlage, was für eine liebliche Idylle. Und doch ist alles nur ein Schein, eine Projektion, wie die aristokratische Gesellschaft am Vorabend der Französischen Revolution 1789 gerne gelebt und sich gerne gesehen hätte.

Heiliger Rupert: Bischof und Landespatron von Salzburg

Zum heutigen Gedenktag, 27. März 2020, bietet es sich an, eine der vielen Darstellungen des ersten Bischofs und Landespatrons Salzburgs im DomQuartier näher zu betrachten, das Altargemälde im Rupertusoratorium, das nach Entwurf Arsenio Mascagnis ausgeführt wurde.

„Contra Pestem“ Raritäten zur Seuchenabwehr in der Kunst- und Wunderkammer

Bis vor Kurzem hatte Europa die Angst vor lebensbedrohenden Seuchen verlernt. Als man von Bakterien und Viren als Krankheitserreger noch lange nichts wusste, bildeten Epidemien eine ständig wiederkehrende Gefahr. Man glaubte, dass übernatürliche Kräfte im Spiel waren und Gott selbst Krankheit zuließ, um die Menschen zu disziplinieren.

Online Kunstgenuss:
Johann Fischbach, Salzburger Ansicht mit Kapuzinerberg

Aus der Reihe: " Ein Gemälde der Residenzgalerie stellt sich vor" Vom Mönchsberg aus führt Fischbach unseren Blick zur gegenüberliegenden Salzachseite. Nockstein und Gaisberg umfangen das markante Geländeprofil des Kapuzinerberges.

Mozart und der Rittersaal, Teil 1

So ein Theater! Warum brüllet ein ergrimmter Löwe im Rittersaal? Im Rittersaal gingen Werke W. A. Mozarts unter seiner Leitung das erste Mal über die Bühne, darunter auch Die Schuldigkeit des ersten und fürnehmsten Gebots KV 35.

Mozart und der Rittersaal, Teil 2

W. A. Mozart komponierte seine Serenata Il ré pastore (Der königliche Hirte) KV 208 im Auftrag von Fürsterzbischof Hieronymus von Colloredo für den Besuch von Erzherzog Maximilian Franz, dem jüngsten Sohn von Kaiserin Maria Theresia.

DomQuartier goes female – und online!

Die Führung zum Internationalen Frauentag 2020 für Sie zum Nachlesen. Präsentiert wurden Arbeiten zeitgenössischer Künstlerinnen.

Junge Foto-KünstlerInnen im DomQuartier!

Am Mittwoch, den 12. Februar, hatten Jugendliche Spaß beim Experimentieren mit verschiedenen fotografischen Techniken im Museum. Der Workshop „Light painting & Co”, wurde von Mag. Clara Widerin, Kulturvermittlerin im DomQuartier, geleitet und fand großen Anklang und bereitete viel Freude.

Benefiz-Suppenessen 2020 im DomQuartier (Termin abgesagt)

Frau Dr. Resmann freut sich auch heuer wieder dieses Event zugunsten der Aktion Familienfasttag zu unterstützen, indem die Räumlichkeiten des DomQuartiers dafür zur Verfügung gestellt werden. Eine schmackhafte Fastensuppe wird von Haubenköchin Johanna Maier und der Landesberufsschule Obertrum kredenzt.

Gutes tun und Schönes Erleben!

Mit Ihrer Blutspende tun Sie Gutes und erhalten dafür einen Tageseintritt in das DomQuartier Salzburg. Aktion gültig bis 31. März 2020

Die DomQuartier-Jahreskarte

Mit der Jahreskarte lässt sich das DomQuartier in allen Facetten kennenlernen – gültig 365 Tage ab Ausstellungsdatum.

Fürsterzbischof Paris Graf Lodron (1619–1653)

Als Beschützer Salzburgs im Dreißigjährigen Krieg, als Gründer der Universität und Vollender des Domes nimmt Paris Lodron einen herausragenden Platz in der Geschichte Salzburgs ein. Begeben Sie sich auf die Spurensuche in Residenz und Dom.

Der Barock im DomQuartier

Das DomQuartier Salzburg präsentiert zwei Sonderschauen, die das Kernthema des Hauses, den Barock, aufgreifen. Sie sind thematisch verbunden und treten miteinander in einen reizvollen Dialog.

Hoher Besuch im DomQuartier Salzburg

Prinzessin Margriet der Niederlande eröffnete die Ausstellung „Goldene Zeiten. Holländische Malerei des 17. Jahrhunderts“

Das war das Barockfest 2019 – Trotz großer Hitze, wie immer bestens besucht!

So muss es zur Zeit der Fürsterzbischöfe gewesen sein: viele Gäste und „Überall Musik“!! DomQuartier Salzburg - Barockfest 2019 - Sonntag 30. Juni, 17.00-22.00 Uhr

Kulturaward: Jetzt für das Plakat der Ausstellung „Ultramarin & Muschelgold“ voten!

Jetzt mitvoten mit Ihrer persönlichen Lieblingsausstellung in der Residenzgalerie Salzburg. Sie entscheiden damit, wer in die finale Runde kommt, in der eine Fachjury letztlich die Sieger wählt.

Leihgaben aus dem DomQuartier Salzburg in Leogang

In der Sonderausstellung „Schöne Madonnen # Salzburg. Gussstein um 1400“ (25.5.–31.10.2019) sind mehrere Leihgaben aus den im DomQuartier Salzburg beheimaten Sammlungen zu sehen

Fünf Jahre DomQuartier Salzburg

Türen und Herzen geöffnet: Das DomQuartier Salzburg wird im Mai 5 Jahre alt.

Von St. Peter nach Wittenberg

Wallfahrt im Mai - wenn Marienbilder reisen

Johann Sebastian Bach, „Johannespassion“

Ein Passionskonzert der Stiftsmusik St. Peter

ART&ANTIQUE Residenz Salzburg 2019

Samstag, 13. 4. 2019 bis Montag, 22. 4. 2019 | 10 - 18 Uhr Die Meistersinger treten auf die Festspielbühne und die Meisterwerke aus Kunst, Antiquitäten und Design ziehen in die Residenz/DomQuartier Salzburg ein!

Benefiz-Suppenessen 2019

Benefiz-Suppenessen 2019 im DomQuartier Salzburg: "teilen spendet zukunft. aktion familienfasttag" Katholische Frauenbewegung, Land Salzburg und das DomQuartier Salzburg

H.I.F. Biber, Rosenkranzsonaten

„Alles der Ehre der 15 Heiligen Geheimnisse geweiht“ - Gedanken zu den Rosenkranzsonaten

Neue CD-Linie

Mit der Berliner Agentur State hat das DomQuartier eine neue CD-Linie kreiert. Mit einer klaren und reduzierten Typografie kombiniert, erhält es ein zeitgemäßes Gewand, das nachhaltig gestaltet, genügend Raum bietet, um sich stetig weiterzuentwickeln.

„Stille Nacht! Heilige Nacht!“ und der fürsterzbischöfliche Hofmusikus Michael Haydn

"Stille Nacht! Heilige Nacht!" galt lange Zeit als ein Werk Michael Haydns.

Meines, Deines, Unseres – Begegnungsraum Museum

Zwei Klassen des Musischen Gymnasiums Salzburg setzten sich im Rahmen eines Kooperationsprojekts mit dem DomQuartier, anlässlich des 100jährigen Jubiläums der Gründung der Republik Österreich, intensiv und kreativ mit der Entwicklung und Nutzung der Räumlichkeiten des Museums auseinander.

Das war die ORF Lange Nacht der Museen 2018

Das DomQuartier Salzburg freut sich, dass es bei den Salzburgern so gut aufgenommen wird und beliebt ist.

1300 Jahre hl. Erentrudis in Salzburg

Wieder dient eine Darstellung aus dem DomQuartier als Briefmarkenmotiv: Die Sonderbriefmarke zum Jubiläum 1300 Jahre hl. Erentrudis in Salzburg ziert eine Darstellung aus dem Museum St. Peter.

Vertiefte Partnerschaft von DomQuartier Salzburg und Raiffeisen

Unlängst wurde der Sponsorenvertrag zwischen DomQuartier Salzburg und Raiffeisen Salzburg um weitere zwei Jahr verlängert.

Jan Davidz. de Heems berühmtes Stillleben als Briefmarkenmotiv.

Eine Briefmarke der Österreichischen Post ziert ein Gemälde aus dem DomQuartier: Jan Davidz.de Heems "Stillleben. Frühstück mit Champagnerglas und Pfeife" aus dem Jahr 1642 aus dem Sammlungsbestand der Residenzgalerie Salzburg.

Residenzgalerie Salzburg – Blumengrüße nach Wien

Die Residenzgalerie Salzburg hat zwei Gemälde als Leihgaben für die Ausstellung Sag´s durch die Blume im Unteren Belvedere zur Verfügung gestellt.

Die Residenzgalerie in Google Arts & Culture

Die Residenzgalerie bereichert Google Arts & Culture mit Meisterwerken europäischer Malerei. Sie ist das erste Haus auf der Google Kulturplattform außerhalb Wiens.

Das DomQuartier Salzburg im Advent

Vorweihnachtliche Freuden für Auge, Ohr und Gaumen Um das DomQuartier herrscht das bunte Treiben des Christkindlmarktes und auch im DomQuartier selbst wird allerhand geboten, um auf das Feste der Feste einzustimmen.

Bedeutender Neuzugang für das Dommuseum Salzburg

Größte Sammlung zum hl. Johannes Nepomuk außerhalb Böhmens wurde nach Salzburg gestiftet.

Auch Heilige müssen von Zeit zu Zeit zum Beauty-Doc!

Der hl. Rupert und seine beiden Gefährten, der hl. Gislar und der hl. Chuniald, stehen im Dommuseum. Sie haben um 1440 das Licht der Welt erblickt und stammen nachweislich aus dem mittelalterlichen Salzburger Dom.

Ohne Musik wär’ alles nichts

Via Musik_App auf den Spuren der fürsterzbischöflichen Hofkomponisten durch das DomQuartier Salzburg.

Johann von Staupitz

Eine Hommage an einen Freund Martin Luthers im Museum St. Peter

Die „Betende alte Frau“ ist online

Die technologischen Daten des Rembrandt-Gemäldes in der Residenzgalerie sind seit kurzem in der Rembrandt-Database abzurufen

Reinhard Gratz ist neuer Direktor des Dommuseums

Langjähriger Mitarbeiter von Dr. Peter Keller folgt ihm in der Leitung nach.

Ausstellungs-Countdown

Im Nordoratorium laufen die Vorbereitungsarbeiten für die Ausstellung „Troger, Rottmayr, Kremser Schmidt – Bildgeschichten für Salzburg“.

Neue Attraktionen im DomQuartier

10 neue Steinbockhorn-Objekte und 1 neue Hörstation.

Elfenbeintürmchen auf Wanderschaft

Zwei kleine Wunderwerke aus Elfenbein als Leihgaben bei der großen Landesausstellung im Salzburg Museum!

Neugestaltung des Zugangs

Im Dialog zwischen dem Gestern und dem Heute – Elmar Trenkwalders Keramikrelief

Ein Museum in Bildern und Texten

„Mehr als ein Museum“ ist das DomQuartier. Mehr als ein klassischer Museumsführer der Katalog übers DomQuartier.

Erfolg für das DomQuartier

100 000ste Besucherin wurde begrüßt

Medienkampagne ausgezeichnet

Salzburger Kulturplakatpreis für „Die Pracht der Macht“

Ein zeitgenössisches Kunstwerk für die Lange Galerie

Irdene Vasen verbinden Himmel und Erde – eine Intervention von Gerold Tusch
Facebook Pixel Top